Voriger
Nächster

Editorial

Geschätzte Leserinnen und Leser

In Würde älter werden; Respekt und Wertschätzung erfahren – wer wünscht sich das nicht? Die Casavita Stiftung setzt sich genau dafür ein: Seit 30 Jahren engagieren sich Stiftungsrat, Geschäftsleitung und Mitarbeitende dafür, dass betagte Menschen hier ein angenehmes Zuhause finden.

Wir gratulieren und wünschen der Casavita Stiftung alles Gute zum Jubiläum. Wir freuen uns, mit der Casavita Stiftung eine verlässliche und etablierte Partnerin zu haben, die sich sorgfältig und umsichtig für das Wohl der älteren Bevölkerung einsetzt. Auch danken wir der Casavita Stiftung dafür, dass sie sich aktiv für den Berufsnachwuchs einsetzt und jährlich über 30 Lernenden eine Ausbildung ermöglicht.

Mit besten Grüssen

Regierungsrat Dr. Lukas Engelberger
Vorsteher des Gesundheitsdepartements

Meilensteine

1990–2020

Individuell und respektvoll

Gelebte Wertschätzung.

Die Casavita Stiftung betreut und pflegt seit 30 Jahren betagte Menschen und bietet den rund 240 Bewohnerinnen und Bewohnern in vier schönen Pflegeheimen ein fürsorgliches Zuhause.

Seit 1990 setzt sich die Casavita Stiftung dafür ein, dass ältere Menschen jeden einzelnen Tag geniessen können und respektvoll betreut werden.

Die Casavita Stiftung fördert darüber hinaus aktiv den Berufs-
nachwuchs und ermöglicht jährlich über 30 Lernenden eine Berufsausbildung.

Das Betreuungsangebot ist individuell auf die Bewohnerinnen und Bewohner abgestimmt und garantiert vielfältig!

Wie ich es mir wünsche.
« Wir alle bringen unsere Lebensgeschichten mit. In der Casavita werde ich nicht nur betreut, sondern vor allem respektiert. Ich kann singen, backen und den Garten geniessen. Und wir finden immer Zeit für spannende Gespräche und schöne Spaziergänge. »


Bewohnerin der Casavita Vincentianum